Headhunter Finanzen: neue Jobs und Aufgaben

Viele Headhunter mit dem Schwerpunkt Finanzen bieten interessante Aufgaben, neue Jobs und damit verbundene attraktive Gehälter.

  • Wie nehmen Sie gezielt Kontakt auf?
  • Wie verdeutlichen Sie Ihre Berufserfahrung im CV?
  • Mit welchen Fragen müssen Sie im Telefoninterview rechnen?
  • Und wie geht es dann weiter?
headhunter-finance
foto: © Linkedin Sales Navigator on Unsplash.com

Finanzen: Richtigen Headhunter suchen und finden

Große Personalberatungen verfügen intern über spezialisierte Headhunter, die Führungskräfte und Fachspezialisten aus dem Bereich Finanzwesen suchen.

Nutzen Sie unsere Liste mit den Top-20: Executive-Search.

Kleinere Personalberatungen arbeiten oft branchenbezogen. Im Bereich Finanzen sind diese Personalberatungen Spezialisten.

fred executive search
hsp-consulting GmbH
go finance executive search
Thomann Personalberatung
perm4 Permanent Recruiting

 

Da immer mehr Headhunter an Initiativbewerbungen von Finanzspezialisten und Führungskräften interessiert sind, gilt es, die richtigen Ansprechpartner zu finden, um mögliche Karriereoptionen zu erkunden - und zu nutzen.

Aber bervor Ihnen interessante Jobs im Bereich Finanzwesen angeboten werden, gilt es mit der E-Mail-Bewerbung beim Headhunter zu überzeugen.

CV-Finanzen: Kompetenzen und Kenntnisse verdeutlichen

Im Zentrum Ihrer Kontaktaufnahme mit Personalberatungen steht Ihr aussagekräftiger CV.

Verdeutlichen Sie

  • Ihre aktuellen Fachkenntnisse,
  • Ihre Fähigkeit zum analytischen Denken,
  • Ihre strukturierte Arbeitsweise,
  • Ihre hohe Eigenmotivation
  • und ggfs. Ihre Managementkompetenzen.

Achten Sie bei der Ausarbeitung darauf, Ihren Lebenslauf richtig zu gewichten.

Von besonderem Interesse sind üblicherweise die aktuelle und die davorliegende Position. Diese beiden beruflichen Stationen sollten daher deutlich mehr Platz im CV bekommen.

Coaching-Tipp

Immer mehr Headhunter bieten an, sich ohne Anschreiben zu bewerben.

Allerdings sollte der übermittelte CV dann noch aussagekräftiger sein. Schließlich sollen nicht nur Ihre Fachkenntnisse, sondern auch Ihre Stärken und Kompetenzen klar erkennbar werden.

Vorbereitet: Fragen an Finanzexperten

Immer öfter kommt es erst zum Telefoninterview und später zum persönlichen Gespräch.

Rechnen Sie mit Fragen zu Ihrem fachlichen Hintergrund, zum Wechselgrund und zu Ihren Alleinstellungsmerkmalen.

Fachfragen

  • Welche Aspekte sind Ihnen bei der Ausarbeitung eines Reportings wichtig?
  • Wie erstellen Sie einen Forecast?
  • Mit welchen KPI arbeiten Sie häufig?
  • Wie analysieren Sie Bilanzen?
  • Was steht bei der Konsolidierung von Abschlüssen für Sie im Vordergrund?

Rechnen Sie mit ähnlichen und weiteren Fragen dieser Art bezogen auf Ihre fachlichen Schwerpunkte.

Wechselgrund

  • Warum haben Sie gekündigt?
  • Warum wollen Sie Ihren momentanen Job aufgeben?
  • Seit wann spüren Sie, dass jetzt der Zeitpunkt zum Wechsel gekommen ist?
  • Ganz unter uns, man hat Ihnen doch die Kündigung nahegelegt, oder?

Alleinstellungsmerkmale

  • In welchen Arbeitsfeldern sind Sie Experte?
  • Bei welchen Aufgaben blühen Sie auf?
  • Was machen Sie besonders gern?
  • Zu welchen Themen werden Sie um Rat gebeten?

Experten-Tipp

Es ist heutzutage kein Problem mehr, wenn es Lücken oder erklärungsbedürftige Brüche in Lebensläufen gibt.

Allerdings sollten Sie hier vor Telefonaten und Job-Interviews Vorarbeit leisten.

Zu welchen Auffälligkeiten in Ihrem CV ist mit Nachfragen zu rechnen?

Nächste Schritte: Gespräch, Test, neuen Arbeitgeber treffen

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit Recruitern aus dem Bereich Finanzen erfolgreich war, haben Sie den ersten wichtigen Schritt geschafft. Sind jetzt auf dem Radar der passenden Headhunter.

Bereiten Sie sich auf die weiteren Auswahlschritte ebenso professionell vor.

Diese Artikel helfen Ihnen dabei. Nutzen Sie unser Insiderwissen aus 25 Jahren erfolgreicher Bewerbungs- und Karriereberatungen.

Coaching-Tipp

Neue Herausforderung gesucht?

Klick -> zu den Jobs!